Erste Sitzung des hochrangigen Deutsch- Chinesischen Dialogs für den gesellschaftlich- kulturellen Auatausch

undefined

 

Am 24. Mai hat die erste Sitzung des hochrangigen Deusch- Chinesischen Dialogs für den gesellschaftlich- kulturellen Auatausch in Beijing stattgefunden. Frau Liu Yandong, die Vizeministerpräsidentin des Volksrepublik China, und Herr Sigmal Gabriel, der deutshce Vizekanzler und Bundesaußenminister, sind die Vertreter von beiden Seiten dieser Sitzung.

 

In der Sitzung haben die deutsch- chinesischen Kooperationsparteien ihre Partnerschaft weiter vertieft. Sie legen großen Wert auf den gesellschaftlich - kulturellen Austausch, was ihrer Meinung nach der wichtige Bestandteil der Kooperation ist. Sie spielt eine wichtige Rolle bei der Förderung des gegenseitigen Verständnisse und Vertrauens.

 

Nach der Sitzung haben Frau Vizeministerpräsidentin Liu Yandong und Herr Vizekanzler Gabriel die gemeinsame Stellungnahme über den hochrangigen Deusch- Chinesischen Dialogs für den gesellschaftlich- kulturellen Auatausch abgeschlossen.

 

Eine Delegation von der ZUST unter der Führung des Herrn Vizepräsidenten Zheng Youqu hat an der Sitzung teilgenommen. Diese Delegation besteht aus 10 deutschen Experten und Verantwortliche des chinesich- deutschen Institut für angewendete Ingineurwissenschaft. Sie ist auch bei der Diskussion des deusch- chinesischen Koorperation über Ausbildung anwesend. Während dieser Sitzung hat Frau Vizeministerpräsidentin Liu Yandong Professor Herrn Frank Kemper, den deutschen Direktor des chinesiche- deutschen Institut für angewendete Ingineurwissenschaft, empfangen. Die Vertreterin von unserer Uni hat einen Impulsvortrag über die Koorperation zwischen unserer Uni und deutschen Hochschulen gehalten und mit der anwesenden deutschen und chinesichen Experten die Erfahrungen ausgetauscht.