• Forschungs programme
    • Die Uni nutzt aktiv die ausländische moderne Technologie und Forschungsfähigkeiten ausländischer Experten aus, um gemeinsam anwendungsorientierte Forschungsprojekte zu entwickeln.

      1997 wurde mit der Genehmigung der Provinzregierung Zhejiang das “Chinesich-Deutsche Zentrum zur Förderung von Wissenschaft und Technik Zhejiang” an der ZUST gegründet, um die chinesisch-deutschen Kooperationen an der ZUST zu intensivieren und die Stärke der ZUST der wisschenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der Provinz Zhejiang und Deutschland nutzbar zu machen.

      2005 wurde das “Chinesisch-Deutsche Institut für Medien und Design” von der ZUST und der Fachhochschule Hannover gemeinsam gegründet. Das Institut bietet den chinesischen und deutschen Unternehmen gute und internationale Dienstleistungen im Bereich Design und Beratung an.

      2008 wurde das ZEHN Institut von der ZUST, der Fachhochschule Emden/Leer, der Fachhochschule Hannover und der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg gemeinsam gegründet, um in Gebieten wie z.B. Chemie und Biotechnologie der Agrarprodukte gemeinsam zu forschen. 2009 bekam das Institut Fördermittel vom Finanzamt und dem Amt für Wissenschaft und Technologie der Provinz Zhejiang für Innovative Plattform.

      Mit dem Ziel der gemeinsamen Forschung im Fachgebiet “Energieeffizientes und nachhaltiges Planen und Bauen” wurde 2010 das “Institut für nachhaltiges Bauen und Green Building (CDI)” an der ZUST in Kooperation mit der Fachhochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth  gegründet.

      Das chinesisch-deutsche Joint Institut für Automotive Elektronische Technologie (IfAE) wurde 2010 von der ZUST und Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden gemeinsam gegründet.

      2012 wurde die Vereinbarung über die Einrichtung der “ZHEJIANG Chinesisch-Deutsche Forschungsgemeinschaft im Bereich der Logistik” von der ZUST, dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) und der Stadtsregierung Jiaxing unterzeichnet.

      2012 hat die ZUST mit der Universität Duisburg-Essen die Vereinbarung zur gemeinsamen Einrichtung des “ZUST-UDE Internationales Forschungs- und Kooperationszentrums” unterzeichnet.